Laura Fatale

Laura Fatale und ihre sadistischen Freundinnen

Herzlich willkommen, Fremder!

Obwohl … wirklich fremd bin ich Dir ja nicht: Du hast mindestens ein Foto von mir gesehen, vielleicht ein bis zwei Videos ergattert und bist neugierig, ja fasziniert, sonst wärst Du jetzt nicht hier. Ein guter Anfang! Hinter Deiner Anmeldung und dem Passwort wartet die Welt der Miss Laura Fatale auf Dich – MEINE Welt des Fetischs, der Erniedrigungen und des Schmerzes. Deine Bedürfnisse werden endlich ein Ziel finden, an dem Du wachsen kannst – wenn und solange Du bereit bist, Dich der Schönheit und der Faszination immer weiter zu öffnen und Dich hinzugeben. Vielleicht wirst Du schon bald über den untersten Status eines Clipkäufers hinauskommen und mit anderen meiner Verehrer, Sklaven und Marionetten um meine Aufmerksamkeit werben und um mein Lob buhlen.

Denn ich habe diese Seite nicht gegründet, weil ich auf ein paar läppische Euros angewiesen wäre. Im Gegenteil! Als eine derjenigen, die den Boden für Moneyslavery in Deutschland mit bereitet hat, könnte ich mich zurücklehnen und die Früchte genießen. Aber es gibt mir immer noch einen Kick, ja es lässt mein Höschen mächtig feucht werden, wenn ich sehe, dass Männer mich umschwirren wie Motten das Licht … Dieses Spiel, bei dem immer mindestens (m)eine Seite gewinnt, fasziniert mich jeden Tag aufs Neue, genauso wie Dich. Deshalb spiele ich das Spiel weiter und verlange immer höheren Einsatz. Kannst Du mithalten?

Meine Clips haben dabei einen festen Preis, meine Aufmerksamkeit jedoch schenke ich nur „Männern“, die sich wirklich darum bemühen – mit Herz und Verstand, und mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen. Du verfügst vielleicht nicht über die traditionellen Fähigkeiten eines Mannes (ganz besonders nicht über die eine), aber Du solltest den Willen und die Fantasie besitzen, um mich von Deinen sonstigen Fähigkeiten zu überzeugen! Denn eine Null findet bei mir genau so viel Interesse - nämlich null. Das mag Dir am Anfang sehr anspruchsvoll erscheinen, aber man sagt nicht umsonst: „Niveau sieht nur von ganz unten wie Arroganz aus!“ Solltest Du gute Ansätze zeigen, aber noch nicht in allen Punkten meinen Ansprüchen genügen, sei Dir sicher, dass ich über geeignete Mittel und Wege verfüge, um den Willen in Dir zu wecken, das hohe Ziel zu erreichen!